Keiner hat die Absicht eine Mauer zu bauen, …

von Zaun war nie die Rede. 😁 Spaß bei Seite. In den letzten Tagen wurde tatsächlich ein neuer Zaunabschnitt oben beim Vereinsheim errichtet.

Hier folgt nun die Erklärung warum wir dies gemacht haben. Schon Anfang des Jahres hatte der Sportverein einen Zaun um den Sportpaltz errichten lassen. Nötig wurde dies, da immer mehr Vandalismusfälle gemeldet wurden. Um den Platz vor weiterem Missbrauch schützen zu können, entschloss sich der Sportverein sein Spielfeld zu umzäunen. Dabei wurde der Zaun Richtung CVJM Heim nicht vollständig geschlossen. Grund hierfür war die Idee, den Zaun des Sportvereins an unseren Käfig anzuschließen. Um die Details zu klären, traf sich eine Delegation von Sportverein und CVJM zu einem Gespräch.

Nach einem Treffen mit dem Vorstand des Sportvereins wurde entschieden, diesen Zaun selber anzuschließen, die Kosten für das Material wurde dabei vom Sportverein getragen. Eine weitere Neuerung wird die zweite Tür sein die unser Käfig bekommt. Diese wird immer offen sein und Richtung Sportplatz gehen. So, können jeder Zeit die, Bälle die auf den Sportplatz fallen, zurück geholt werden, ohne über den Zaun klettern zu müssen. Dies bedeutet aber auch, dass der Käfig fortan nach gebrauch abgeschlossen werden muss.

Ein Dank geht an die fleißigen CVJMler, welche die Hecke zurückgeschnitten, die Fundamente gebohrt, den Zaun gestellt und die Fundamente betoniert haben. Weiter sind wir auch für die gute und unkomplizierte Zusammenarbeit mit dem Sportverein sehr dankbar.